Am Eichgarten 14, 12167 Berlin
030 / 8158102
kijubsz@berlin.de

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Neugestaltung des ehemaligen Sportplatzes Düppel

Created with Sketch.

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Neugestaltung des ehemaligen Sportplatzes Düppel

Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Neugestaltung des ehemaligen Sportplatzes Düppel zusammen.

Das Gelände des ehemaligen Sportplatzes liegt in der Lissabonallee 6 in 14129 Berlin. Bei dem Sportplatz in seiner ursprünglichen Form handelte es sich um einen Aschenplatz mit Fußballtoren und einer legalen Graffitiwand. Das Gelände gehört zur anliegenden Jugendfreizeiteinrichtung Düppel, von der es auch gepflegt wurde. Im Frühjahr 2017 wurden dort Tempohomes für 250 geflüchtete Menschen errichtet, in denen überwiegend Familien lebten. Nach deren Auszug 2020 muss das Gelände nach einer Auflage des Sportamtes als „Sportplatz“ zurückgeführt werden bzw. muss der Platz eine Wiederertüchtigung für sportliche Zwecke ermöglichen. Es soll jedoch keine Flutlichtanlage installiert und kein Vereinssport auf dem Gelände etabliert werden.

Vor diesem Hintergrund hat das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf (im folgenden KiJuB SZ) von der Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit Frau Carolina Böhm den Auftrag erhalten, die Wünsche der Kinder und Jugendlichen aus dem Sozialraum für die Neugestaltung als Sport- und Freizeitgelände im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens zu ermitteln. So sollte sichergestellt werden, dass die im Sinne der Kinder und Jugendlichen erfolgt. Der genaue Prozess der Kinder- und Jugendbeteiligung wird im zweiten Abschnitt des vorliegenden Berichts erläutert.

Der dritte Abschnitt setzt die Wünsche der angrenzenden Anwohner:innen, die im Rahmen einer Umfrage sowie auf der Zukunftsversammlung im Juni 2021 geäußert wurden, mit denen der Kinder und Jugendlichen in Beziehung. Ziel ist es, die Interessen der Kinder und Jugendlichen mit denen der Anwohner:innen in Einklang zu bringen.

Abschließend werden die zentralen Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung zusammengefasst. Zu guter Letzt wird in einem kurzen Ausblick auf die weiteren Schritte im Prozess der Neugestaltung des Sportplatzes Düppel eingegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen